Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Planeten im September 2020

Merkur kann im September nicht beobachtet werden.

 

Venus dominiert den Morgenhimmel und ist mit -4,3 Größenklassen hellstes Gestirn nach Sonne und Mond. Der Aufgang des Planeten erfolgt am 1.9. um 2.30 Uhr und am 30.9 um 3.30 Uhr. Zur Monatsmitte passiert sie den Sternhaufen Krippe im Sternbild Krebs.

 

Die Sichtbedingungen für Jupiter schränken sich allmählich ein. Während der Riesenplanet am Monatsanfang gegen 1.50 Uhr untergeht, passiert er zum Monatsende bereits zwei Stunden früher die südwestliche Horizontlinie.

 

Auch Saturn zieht sich aus der zweiten Nachthälfte zurück. Sein Untergang erfolgt am 1.9. um 2.30 Uhr und am 30.9. um 0.30 Uhr. Die Helligkeit des Ringplaneten sinkt auf 0,5 Größenklassen.