Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Jupiterweg

Jupiterstele

 

Der Jupiterweg war der erste unserer Planetenwege. Bereits seit September 2014 ist er komplett fertiggestellt. Vom Brauereigutshof in Wernesgrün geht es durch eine landschaftliche reizvolle, vielfach durch Wald geprägte Umgebung über die Hahnenhäuser nach Rützengrün und von dort über die Poetenwege nach Rodewisch.

 

 

Jupiterweg

Bitte betrachten Sie obenstehende Karte als Orientierung, sie ist nicht maßstäblich!

 

Wegbeschreibung

Länge: ca. 10 km, Gehzeit: ca. 2 Stunden, Markierung: Jupiterweg

Sie durchqueren den Brauereigutshof der Wernesgrüner Brauerei und laufen auf der Bergstraße in Richtung Ortszentrum. Ein kurzes Stück geht es entlang der Bundesstraße 169. Nach ca. 500 Metern überqueren Sie die Bundesstraße in Höhe Andreas-Schubert-Denkmal und laufen weiter auf der Andreas-Schubert-Straße. Sie erreichen hinter der alten Schule den Vogtland - Panorama - Weg,

Vogtland-Panorama-Weg

dem Sie nun in Richtung Rodewisch folgen (Markierung weiß/grün/weiß)

Am Abzweig Salzleithe verlassen Sie den Vogtland - Panorama -Weg und folgen dem regionalen Wanderweg (Kennzeichnung weiß/blau/weiß) in Richtung Poetenweg. Im Tal angekommen, folgen Sie dem Poetenweg entlang der Pöltzsch bis dieser die Kreisstraße 7828 - Neue Rützengrüner Straße quert. Nach der Straßenquerung halten Sie sich rechts in Richtung Klinikum Obergöltzsch (Markierung weiß/gelb/weiß). Am Klinikum angekommen überqueren Sie den Parkplatz und gehen auf dem Amselweg bis zur Goethestraße. Dort halten Sie sich rechts und folgen entlang der Grundstücksgrenzen einem Fußweg bis zum Parkplatz gegenüber dem Sternwartengelände.

 

Der Planet Jupiter

 

Jupiter

Jupiter ist mit einem Äquatordurchmesser von rund 143.000 Kilometern (hier ca.  82cm) der größte  Planet des Sonnensystems. Er ist mit einer durchschnittlichen Entfernung von 778 Millionen Kilometern (entspricht etwa 4,5 Kilometern in diesem Modell) von der Sonne aus gesehen der fünfte Planet. Aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung zählt er zu den Gasplaneten („Gasriesen“) und hat keine sichtbare feste Oberfläche. Diese Gasriesen werden nach ihm auch als jupiterähnliche Planeten bezeichnet, die im Sonnensystem die Gruppe der äußeren Planeten bilden. Als eines der hellsten Objekte des Nachthimmels ist er nach dem römischen Hauptgott Jupiter benannt.