Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Planeten im Februar 2019

 

Sichtbarkeit der Planeten 

 

Venus kann weiterhin am Morgenhimmel gesehen werden, wenngleich sich die Bedingungen verschlechtern. Ihre Helligkeit sinkt leicht auf -4,1 Größenklassen. Der Aufgang des aber dennoch auffälligen Dämmerungsgestirns verlagert sich von 4.50 Uhr am Monatsanfang auf 5.20 Uhr zu Monatsende.

Mars bleibt auffälliges Gestirn am Abendhimmel, wenngleich sein Glanz nachlässt und zu Monatsende nur 1,2 Größenklassen beträgt. Die Beobachtung des roten Planeten ist bis 23.15 Uhr möglich.

Jupiter ist am Morgenhimmel gut sichtbar. Sein Aufgang am Südosthimmel verschiebt sich im Monatslauf von 4.30 Uhr zu Monatsanfang auf 3.00 zu Monatsende. Die Helligkeit des Riesenplaneten erhöht sich auf -2 Größenklassen.

Ab Monatsmitte wird Saturn am Morgenhimmel Richtung Südosten sichtbar. Am 15.2 geht der 0,6 Größenklassen helle Planet gegen 5.30 Uhr auf und am Monatsende eine Stunde früher.

Am Monatsende sieht man gegen 6.00 Uhr den abnehmenden Halbmond bei Jupiter Richtung Süden. Weiter östlich sind dann auch Saturn und Venus erkennbar.