Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Stups, die kleine Sternschnuppe

Stups, die kleine Sternschnuppe
Stups beim Planeten Saturn

Stups ist eine kleine Sternschnuppe, die ihre Heimat, den Kometen Rasefix, verloren hat. Seitdem sucht sie eine neue Heimat, aber sie weiß nicht, wo sie anfangen soll. Die Sonne ist zu heiß, der Mond schickt Stups weg, da ihre großen Geschwister schon so viele Löcher in ihn geschlagen haben. Auf Saturn erlebt Stups etwas ganz Eigenartiges - tausende ihrer Brüder und Schwestern sind im Ring des Planeten gefangen und müssen nun ewig um ihn kreisen. Ob Stups ein neues Zuhause findet?

Geeignet für Kinder ab 4 Jahren.

 

Weiterführende Informationen

Die Kinder lernen in unserer Sternwarte einen Stein kennen, der vom Himmel gefallen ist – den großen Eisenmeteoriten. Sie können ihn anfassen und bestaunen. Sie erfahren, woher solche Steine kommen, dass die großen sehr selten sind und die ganz kleinen sehr oft auf die Erde fallen. Im Planetarium können die kleinen Besucher dann anhand der Geschichte von Stups, der kleinen Sternschnuppe die Reise eines solchen Himmelskörpers durch das Sonnensystem in kindgerechter Weise nachvollziehen: Stups hat ihre Heimat, den Kometen Rasefix verloren, als dieser einmal eng um die Sonne kreiste und Stups neugierig wissen wollte, wie heiß die Sonne ist.

Während der Reise von Stups erfahren die Kinder, woher die Sternschnuppen kommen, warum der Mond so viele Löcher auf seiner Oberfläche hat, wie es im Saturnring aussieht, was Raumsonden im All suchen und dass der Jupiter mehr als genug zu tun hat, um alle seine Monde auf ihren Bahnen zu halten. Jeder Reiseabschnitt wird von einem kleinen Lied begleitet, das zum Mitsingen einlädt.

Schließlich trifft die kleine Sternschnuppe die Erde, die sie freundlich einlädt, bei ihr zu bleiben. Doch für den Sturz durch die Atmosphäre muss Stups sehr viel Mut beweisen. Sie wird am Ende von einem kleinen Jungen namens Krümel gefunden, der sie stolz nach Hause trägt und dort erfährt, woher die Sternschnuppe stammt.