Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Lillis Reise zum Mond

mondgesicht.jpg 60 Alle auf neuem Besen.jpg

 

Hallo Kinder, seht ihr den Mond da oben? Er ist rund und voll. Er ist so müde, dass ihm gleich die Augen zufallen. Er wartet darauf, dass der Hahn endlich kräht. Dann erwacht die Sonne und geht auf und der Mond kann endlich schlafen gehen. Seht euch auf dem Bauernhof um!
Alles schläft noch tief und fest.

 

Ahh, seht, da ist doch schon jemand wach: Es ist Kater Karlo. Neben der Scheune hört Karlo ein merkwürdiges Geräusch. Es kommt aus der Ecke, wo die Regentonne steht. Da steht das Huhn Lilli auf der Regentonne. Lilli stößt sich ab, breitet ihre Flügelchen aus und flattert unter größter Anstrengung los – und – fällt platt wie ein Pfannekuchen auf den Schnabel. Steht auf, läuft zurück, klettert auf die Tonne und flattert von neuem los. Das macht sie immer wieder.

 

Karlo lacht sich kringelig. Ein Huhn, das fliegen will. So ein Quatsch. "Hühner können doch gar nicht fliegen", meint er schließlich zu Lilli. "Warum versuchst du es denn überhaupt?" Lilli antwortet: "Ich will zum Mond, ich will zum Mond", gackert Lilli... .

 

alle drei auf dem Mond.jpg

 

...warum Lilli zu Mond will und wie sie dorthin gelangt, davon erzählt unser  Kinderprogramm im Planetarium.