Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

KrimiLiteraturTage in der Sternwarte

05.03.2019

Ihm ging es um die Kunst

Rainer Markus Wimmer nimmt sein Publikum mit auf eine Reise in die phantasievolle Welt des Michael Ende (1929 – 1995). Der auch naturwissenschaftlich ausgebildete Liedermacher entdeckt die Welt der alten Mythen und der neuen Phantasien auf seine ganz eigene Weise. Natürlich kann Wimmer sein naturwissenschaftliches Denken auch beim Besuch von Endes Welt nicht komplett abschalten. Aber das ist genau der Reiz und das Wunderbare an diesem Programm. Nicht ein Naturwissenschaftler, der vom Glauben abfällt, sondern einer, der die Schranken des naturwissenschaftlichen Denkens überspringt und mit Neugierde das Neue, das Wesentliche für sich und seine Musik entdeckt. Zur musikalischen Lesung genießen wir die Zeiss-Fulldome-Anlage im Planetarium. Bei passendem Wetter ist ein Blick durch das Teleskop möglich. Mit Pausen-Imbiss. In Zusammenarbeit mit dem Team der Sternwarte.

  • Tatort: Planetarium der Schulsternwarte „Sigmund Jähn“, Rützengrüner Str. 41a, 08228 Rodewisch
  • Täter: Rainer Markus Wimmer
  • Tatzeit: 10.05.2019, 19 Uhr – Veranstaltungsraum barrierefrei
  • Karten erhältlich: zum Preis von 19 (erm.10)** € inkl. Pausen-Imbiss und  Planetariums-Eintritt,  unter Kartenbestellung , in der Sternwarte und im Rathaus Rodewisch, Einwohnermeldeamt Zimmer 6 Vorverkaufsstellen.
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: KrimiLiteraturTage in der Sternwarte