Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Erfolgreiche Mondfinsternisbeobachtung

21.01.2019

Am heutigen Morgen konnte bei durchwachsenem Wetter über Rodewisch eine Totale Mondfinsternis beobachtet werden. An der Sternwarte nahmen diese Gelegenheit zahlreiche Besucher aller Altersklassen war. Bereits um kurz nach 04:30 Uhr fanden sich die ersten "Mondsüchtigen" zum Blick durch die zahlreichen Fernrohre der Sternwarte ein.

Und wieder einmal bewahrheitete sich das alte Sprichwort, dass zeitiges Kommen in diesem Fall eine gute Beobachtung sicherte.

Bis zur Mitte der Totalität war der rote Mond gut am Himmel zu sehen. Die Wolken untermalten dabei mehr die Stimmung als das sie störten.

Dies änderte sich gegen 06:30 Uhr. Mit zunehmender Dämmerung nahm auch die Wolkendichte zu und so waren das Ende der Totalität und die partielle Austrittsphase nicht mehr zu sehen.

Insgesamt haben ca. 60 mutige Frühaufsteher das Himmelsspektakel vom Dach der Sternwarte verfolgen können.

 

 

 

Foto: Der Beginn der totalen Verfinsterung über Rodewisch

Fotoserien zu der Meldung


Mondfinsternis am 21. Januar 2019 (21.01.2019)

Impressionen von der Beobachtung der Totalen Mondfinsternis am Morgen des 21. Januar 2019 vom Beobachtungsdach der Sternwarte aus.